Börse Stuttgart

Börse Stuttgart Im Jahr 1860 gegründet und mitten in Stuttgart gelegen, trägt die Börse Stuttgart maßgeblich zur Entwicklung des Finanzstandorts Stuttgart bei. Die Börse Stuttgart ist die führende europäische Börsenorganisation für private Anleger. Mit der European Warrant Exchange, kurz Euwax, stellt sie auch Europas attraktivsten Handelsplatz für Hebel- und Anlageprodukte.

Ihre führende Position verdankt die Börse Stuttgart dem kontinuierlichen Ausbau ihres kundenfreundlichen Angebots aus einer Hand. Dieses ermöglicht den Anlegern neben den Hebel- und Anlageprodukten auch Aktien, Anleihen, Fonds und Genussscheine einfach, sicher, schnell und damit äußerst effizient zu handeln.

Mit einem durchschnittlichen Orderbuchumsatz von rund 39 Prozent im deutschen Parketthandel ist die Börse Stuttgart Deutschlands zweitgrößter Handelsplatz. Mit einem jährlichen Handelsvolumen von fast 105 Milliarden Euro in allen Anlageklassen liegt sie damit vor anderen großen europäischen Handelsplätzen wie beispielsweise Wien, Warschau oder Athen.

Im Fokus der Börse Stuttgart steht der Privatanleger. Ihr Ziel ist es, mit Innovationen interessante Angebote für diesen zu schaffen. Dazu gehört unter anderem das Best-Price-Prinzip. Dabei orientiert sich der Handelspreis an den jeweiligen Referenzmärkten und gewährleistet so dem Anleger den besten am Markt verfügbaren Preis.

Besuchen Sie die Börse Stuttgart auf der Invest!